Hilfe für Tiere in Not
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Vin, Mischlingsrüde, geb. ca.

Nach unten 
AutorNachricht
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 6947
Anmeldedatum : 24.04.14

BeitragThema: Vin, Mischlingsrüde, geb. ca.    Do 15 März 2018 - 22:21


Vin und seine Geschichte

Am 11.11.2017 fiel mir Vin das Erstemal im Tierheim in Karmacs auf. Da wir an diesen Tag nicht viel Zeit für die Hunde hatten, da wir den Zaun für unsern Auslauf bauten, fragte ich nicht nach was mit dem armen Geschöpf passiert ist.

Am 2.12.2017 war ich wieder im Tierheim, dieses Mal nahm ich mir die Zeit, Vin genauer an zu schauen und auch nach zu fragen was mit ihm passiert ist. Warum er so ab gemagert und scheu ist. Andrea erzählte mir seine Geschichte. Das sein Bruder, mit dem er in einer Familie lebte, ihn nicht mehr mochte, ihn immer attackiert und richtig gemoppt hat. Aus dem Grund ist er so ab gemagert und für mich stand fest, ich muss Vin helfen.

Gesagt getan, wieder Zuhause habe ich mit den Mädels besprochen wir suchen Vin eine Pflegestelle in Österreich die den armen Kerl aufpäppelt.
Hab alle meine möglichen Hebeln in Bewegung gesetzt aber leider es hat sich niemand gefunden der ihn auf nehmen würd.
Zu Weihnachten hab ich beschlossen er kommt bei der nächsten Ungarnfahrt mit mir mit nach Österreich, die hatten wir für 31.12.2017 geplant.

Ich machte mich an die Arbeit, um Vin einen schönen Platz her zu richten, wo er ankommen kann und sich erholen kann. Da wir nicht wussten ob er sich mit anderen Hunden verträgt, wegen dem erlebten mit seinem Bruder, musste der Platz getrennt von meinen Hunden sein, für den Anfang.
Habe mich mit einer guten Freundin von mir, die Hundeernährungsberaterin ist, besprochen was - wie ich Vin am besten aufpäppeln kann.
Mit meiner Tierärztin habe ich mich auch vorab beraten was - wie ich Vin am besten helfen kann.

Am 31.12.2017 war es soweit, wir fuhren nach Karmacs. Aufgeregt war ich schon da ich nicht wusste was genau auf mich zu kommen wird.
Vin bekam von mir ein Beruhigungsmittel, für den Gang in die Box und für die Fahrt, da wir nicht wussten wie er reagieren wird. Wirklich anfassen lies er sich auch nicht. Abfahrt, die Fahrt verlief sehr ruhig.

Geschafft, Zuhause angekommen. Er erkundete ganz vorsichtig seine neue Umgebung und hat auch gleich gefressen, was ein gutes Zeichen ist.
In den ersten 4 Woche hat Vin einen Schritt nach vor und drei Schritte zurück gemacht. Alles Neue, jede Aufregung, einfacher gesagt einfach alles schlug ihm auf den Magen. Ich saß Stunden lang bei ihm, las ihm Märchen vor und übte mit ihm anfassen.
Dann kam der Tag an dem ich Vin mit meiner Hündin Ama im Garten zusammen laufen lies, hat super geklappt. Ein paar Tage später kam mein Rüde Bator dazu, war auch kein Problem. In diesem Schema machte ich mit meinen Pflegehunden auch weiter und es hat alles ganz toll geklappt.

Mittlerweile lebt er, mit mir und mit meinen Hunden und Katzen, im Haus und er genießt es richtig. Er hat auch schon toll Muskeln aufgebaut und kann auch schon richtig mit laufen, mit meinen Hunden, was am Anfang auch schwer war für ihn. Vin muss noch einiges zu nehmen aber die schwierigste Zeit haben wir überstanden.

Ich freue mich heute schon drauf wenn Vin soweit ist, wir ihm eine tolle Familie suchen und er sein restliches Leben genießen kann.

INFOS ZUR VERMITTLUNG:

Alle unsere Hunde werden über unseren österreichischen Tierschutzverein vermittelt und sind gechipt, geimpft, enwurmt, gegen Parasiten behandelt, teilweise kastriert und besitzen einen EU-Heimtierpass.

Die Vergabe unserer Hunde erfolgt nach einer positiven Vorkontrolle, mit Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr (Refundierung der entstandenen Kosten für Impfung, Chip, usw.)

Sollten Sie Interesse an Vin haben füllen Sie bitte unseren Fragebogen aus.



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ungarn-tierhilfe.forumieren.com
 
Vin, Mischlingsrüde, geb. ca.
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Tierhilfe für Ungarn :: Unsere Hunde :: Wir suchen ein neues Zuhause-
Gehe zu: